Malerei

Als Malerin interessiert mich das Konkrete wie das Abstrakte:

Die Sehnsucht nach Licht, Ruhe und Leichtigkeit bis hin zu Transparenz und Auflösung, ist dabei sicher ein Thema…ich bilde nicht konkret ab, sondern lasse mich auf Leinwänden einmal begonnen, eher treiben und folge dem, was entstehen will. Malmaterialien sind: Acrylfarben, Guache, gelöstes Bitumen, Oilsticks, Kreiden auf Leinwand… Auf massiven Buchenholz-Stelen, in kleinem und großem Format, ordne ich Malerei, Fotografie, Natur-Materialien, verschiedene Papiere und Fundstücke einander frei zu.

1999/2000

Studium der Malerei am Institut für Kunstpädagogik, Frankfurt, bei Prof. Till Neu

seitdem: wechselnde Ausstellungstätigkeiten in Einzel und Gemeinschaftsausstellungen

2005  Mitbegründerin der Ateliergemeinschaft  „Auf dem Hohenstein“, Bad Nauheim:

seitdem: wechselnde Ausstellungen, Workshops, Lesungen:

ein genereller Austausch in den verschiedenen Kunst-Bereichen.

2018   Ilse Hannes- Kunstpreis- Verleihung der Stadt Frankfurt

2019   Beginn der Mitgliedschaft in: „Galerie ARTLANTIS“ in Bad Homburg v.d.H.

abstrahierte-landschaften-karte-screen-1.jpeg

 

Gemeinschaftsausstellungen

2020/21  „trotz 0 Kultur – art to go- Schweiz“: „Kunst und Co“

Beteiligung an der: „Schau-Fensterausstellung“ über ein Jahr der Corona- Zeit in der Stadt Chur.

19.6. – 18.7.2021:  Galerie Artlantis- Bad Homburg, Tannenwaldweg:

Andrea Wolf – Malerei  –  Achim Taubmann – Tonkörper

Neue abstrakte Arbeiten auf  Leinwand in großem Format und auf massiven Buchenholzstelen.

In freier Assoziation zu der mich umgebenden Natur und inspiriert von Himmel, Wasser, Bergen, Unter- und Obergründen, liegt Schicht um Schicht aufeinander und läßt eine Landschaft „en miniature“ entstehen. Unter Verwendung von unterschiedlichen Malmitteln wie Acryl, Pigmenten, Bitumen, Kreiden, Guache und Oilsticks, sind auch unterschiedliche Papiere, Gräser, Gazen und Fotografien in die Arbeiten auf massiven Buchen-Holzstelen mit eingebunden. Die letztendliche Sehnsucht nach Licht, Ruhe und Leichtigkeit ist dabei ebenso Thema, wie bei den Bildern auf Leinwand.

2018 – Auszeichnung für das künstlerische Werk mit dem Ilse-Hannes-Preis der Stadt Frankfurt mit Ausstellung im Nebbienschen Gartenhaus                

Galerie Artlantis: 06.08. –  22.08.21      

Beteiligung an der Ausstellung

Neue Kunststücke der Artlantis-Künstler“

04.– 19.12.21:  ART IST 2″